Austria Wordpress

News Austria, Europa, wor(l)d


Hinterlasse einen Kommentar

Donauinselfest Wien, abgefahrene action pur

So wie jedes Jahr verwandelt sich die Donauinsel in der Donau bei Wien beim heurigen 29. Donauinselfest in eine riesige Partymeile.

Von Freitag, 22.6.12, bis Sonntag, 24.6.12, steigt ein Megaevent der Sonderklasse. Auf 4,5 Kilometern Festgelände zwischen Nordbrücke und Reichsbrücke bieten 20 verschiedene Themeninseln für jedeN BesucherIn das richtige musikalische Konzept: Rock, Pop, Alternativ, Indie, Punk, HipHop, Oldies, Electro, Schlager, Volksmusik, Kabarett, Lesungen,…
Essen und Trinken für die zahlreichen Gäste ist ausreichend vorhanden ;).
Wie sieht’s mit dem Wetter aus? Die ZAMG hat die Wettervorschau:
Freitag
Sonne und Wolken wechseln einander ab, immer wieder gehen dabei teils gewittrige Regenschauer nieder. Auch während der Nacht sind Regenschauer einzuplanen, besonders nach Mitternacht. Der Wind weht mäßig aus West bis Nordwest. Die Temperaturen bewegen sich zu Mittag um 27 Grad, abends um 24 und in der Nacht um 20 Grad.
Samstag
Der Sonnenschein überwiegt, auch wenn immer wieder Wolken durchziehen. Regenschauer und Gewitter können nicht völlig ausgeschlossen werden, bleiben aber unwahrscheinlich. Die Temperatur liegt zu Mittag um 25 Grad, am Abend um 23 Grad und in der Nacht kühlt es auf rund 18 Grad ab.
Sonntag
Der Sonnenschein dominiert, zwischendurch ziehen aber auch ein paar Wolken durch. Es sollte trocken bleiben. Die Temperaturen sind zu Mittag um 28 Grad angesiedelt, gegen Abend sinken sie auf etwa 24 Grad und in der Nacht kühlt es auf rund 20 Grad ab.

Wettervorschau © ZAMG-Wien

years

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

#Wien startet in die Gemüse-Saison 2011!

Endlich frisches Gemüse und Kräuter aus den Gärten von Wien.

Saisoneröffner Radieschen und Gurken

900.000 Bund an „roten Riesen“ und anderen Wiener Radieschensorten werden die Österreicherinnen und Österreicher bis Anfang Mai genießen. Darüber hinaus werden über die heurige Saison 36 Millionen Stück Gurken auf 47 Hektar Anbaufläche der Gemüsemeisterinnen und Gemüsemeisterbetriebe wachsen. Innerhalb von nur 24 Stunden kommt das junge Gemüse vom Feld direkt in den Handel. Es ist an einem speziellen Anhänger zu erkennen.

Frische Kräuter aus der Region

Heuer begleiten auch frühlingsgrüne Kräuter der LGV-Frischgemüse den Saisonstart in Wien. Aromatischer Schnittlauch, zarte Dille und würziges Petergrün sind somit ebenfalls ab sofort im Handel erhältlich.

171.at


Hinterlasse einen Kommentar

Asche über Europa

„Asche auf mein Haupt!“ Europa was hast du getan?

Polen trauert um sein totes Präsidentenpaar und viele ranghohe Vertreter des Staates. Die Aschetage in Europa legen den Flugverkehr lahm, die Natur weist die Menschen in ihre Schranken.

Wegen der Aschewolke über dem Kontinent mussten viele Staatsoberhäupter ihre Teilnahme an der Trauerfeier in Krakau, Polen, absagen. Unter anderem US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Auch Bundespräsident Heinz Fischer sagte seine Teilnahme ab. Der österreichische Bundespräsident wird beim Staatsbegräbnis durch den österreichischen Botschafter vertreten.


Hinterlasse einen Kommentar

Mobilkom und T-Mobile im Endkampf um den Österreichischen Mobilfunkmarkt

Von 15. bis 18. Februar findet in Barcelona die größte Handy- und Mobilfunkmesse der Welt, der Mobile World Congress (MWC) statt. Robert Chvátal, T-Mobile Austria, hat im Vorfeld der Presse ein Interview gegeben und meint, dass langfristig nur noch zwei Mobilfunker am österreichischen Markt eine Chance haben: Mobilkom und T-Mobile!


Hinterlasse einen Kommentar

Globalisation fund: Budgets Committee backs aid to Austria

A total of 744 people lost their jobs at 9 automotive enterprises in the Austrian region of Styria (Steiermark in German) between August 2008 and May 2009. Of these, 400 are to receive assistance.

According to the Austrian authorities, these job losses are due to the rapid decline in worldwide demand for cars, caused by the financial and economic crisis.

The Land of Styria suffers from structural weaknesses, in particular a relatively small share of the services sector, an export-oriented economy and a high dependence on the demand in the automotive sector.

The support will cover costs for employment assistance, screening, short- and long-term professional orientation, individual coaching, individual qualifications and training and subsistence allowance. The total cost is expected to be €8,777,900, of which the globalisation adjustment fund would cover €5,705,635.

Press Release European Parliament